21. November, 2017

Sächsische Zeitung bestätigt der AFA AG Unabhängigkeit

Journalisten überprüfen von Zeit zu Zeit, ob die AFA AG wirklich unabhängig vermittelt. Das hat kürzlich auch ein Kollege von der Sächsischen Zeitung getan und einen Artikel über die AFA AG veröffentlicht. In ihrer Wochenendausgabe bestätigt die Sächsische Zeitung der AFA AG in dem Artikel zum Erfolg mit System die Unabhängigkeit bei der Beratung. Wörtlich schreibt die Sächsische Zeitung: „Diese Unabhängigkeit ermögliche es, den Kunden bestmöglichen Service zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten“. Genau davon profitieren die Kunden, wenn sie von einem Systemunternehmer der AFA AG beraten werden. Die Sächsische Zeitung hat erkannt, wie wichtig dem Vorstandsvorsitzenden Sören Patzig die Unabhängigkeit der AFA AG ist. „Sein Credo lautet Unabhängigkeit bewahren“, so die Sächsische Zeitung über AFA-Gründer Sören Patzig.

Die AFA AG ist seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt und im Gegensatz zu den anderen Finanzberatungen keinem Bank- oder Versicherungskonzern verpflichtet. Die Unabhängigkeit der AFA AG gewährleistet größtmöglichen Zugriff auf den gesamten Markt der Versicherungs- und Anlageprodukte, wodurch punktgenau das richtige Angebot für ihre Kunden herausfiltert werden kann. Doch selbst die besten Produkte der Versicherer erfüllen oft nicht die Qualitätskriterien, die ein Systemunternehmer der AFA AG als Maßstab an seine Beratung anlegt. Die AFA AG entwickelt deshalb mit den marktführenden Gesellschaften exklusive Sonderlösungen.

Die Produktauswahl ist von zentraler Bedeutung für eine gewissenhafte und ehrliche Beratung: Rein provisionsorientierte Produkte schließt die AFA AG von vornherein aus. Daher gilt: Bei der AFA AG gibt es keine windigen Provisions- und Produktmodelle, keine undurchschaubaren Steuersparkonzepte oder unflexiblen Fondsbeteiligungen. Schließlich geht es um den guten Ruf des Systems und jedes einzelnen Systemunternehmers. Es geht um Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit. Deshalb werden die Angebote stets sorgfältig auf Zuverlässigkeit, langfristige Rendite und Beständigkeit überprüft. Kapital-Lebensversicherungen haben bei der AFA AG ebenso keine Chance wie Schiffsfonds oder geschlossene Immobilienfonds. Auch Steuersparmodelle fasst das Unternehmen gar nicht erst an. Das sichert die Zufriedenheit der Kunden und somit den langfristigen Erfolg der AFA AG und ihrer Systemunternehmer.

Ähnliche Beiträge