21. November, 2017

Siemens in Israel

Der chinesische Solarkonzern JA Solar Holdings Co. Ltd. liefert 35 Megawatt Modulleistung nach Israel an den deutschen Konzern Siemens, der dort als Generalunternehmer fünf Solarparks baut. Drei der Projekte befinden sich nach Angaben von JA Solar in der Wüste Arava im Westen Israels, zwei weitere in der Wüste Negev im südlichen Teil des Landes. Siemens errichtet die Photovoltaikanlagen für den israelischen Projektentwickler Arava Power Co., der sich selbst anteilig im Besitz von Siemens befindet. Quelle: JA Solar Holdings Co. Ltd.

www.sun-rise.eu

 

Ähnliche Beiträge