27. Mai, 2018

FXdirektBank:Gehebelter Handel mit ETFs erhöht Chancen und Risiken

ETFs (Exchange Traded Funds) erfreuen sich in jüngster Zeit bei aktiven Investoren immer größerer Beliebtheit. Für viele Anleger weltweit hat sich die FXdirekt Bank als einer der bevorzugten Anbieter im Online-Forex-Handel etabliert. Dies beruht u.a. auf dem breiten Angebot an über 200 Forex-Paaren und ihrer hohen Liquidität. Das Finanzunternehmen mit Sitz in Oberhausen bietet ab u.a. auch den Handel mit CFDs (Contracts for Difference) auf ETFs an. Damit können Anleger von der Wertentwicklung börsengehandelter Indexfonds profitieren. Das Angebot umfasst verschiedene Index-, Branchen- und Währungs-ETFs. Zudem können ETFs auf Wasser oder alternative Energien wie Sonne, Wind und Biomasse in neue zukunftsträchtige Branchen gehandelt werden, und das mit einem Hebel von bis zu 1:200.

„Die Hebelprodukte bieten unsere Kunden viele Chancen, sind aber auch mit einem gewissen Risiko“, erklärt Hubertus Neuhaus, Head of Business Development & Investor Solutions FXdirekt Bank AG. „Mit den Hebelprodukten ermöglichen wir es unseren Kunden mit großen Volumen sekundenschnell in Realtime zu handeln und die dadurch entstehenden Renditechancen zu realisieren. Die andere Seite der Medaille ist dann ein entsprechend erhöhtes Verlustrisiko, denn beim Handel mit Hebelprodukten können über das eingesetzte Kapital hinaus Verluste bis hin zu einer Nachschusspflicht entstehen. Beim Handel mit Hebelprodukten können über das eingesetzte Kapital hinaus Verluste bis hin zum Totalverlust oder gar einer Nachschusspflicht entstehen.“

Neben Spreads ab 0,6 Pips, einer relativ geringen Marginhinterlegung und persönlichem Kundenservice bietet die FXdirekt Bank über seine vielfach preisgekrönten Handelsplattformen auch zusätzliche Features wie das kostenlose telefonisches Absetzen, Ändern und Löschen von Orders, über 70 Indikatoren, Margin-Watcher und Handel direkt aus dem Chart sowie bis zu 3 % Zinsen p. a. auf ein angelegtes Handelskonto.

www.fxdirekt.de

Ähnliche Beiträge